HFWgoesChina – Was steckt dahinter?

Nun ist es endlich soweit. Das Projekt HFWgoesChina startet am Samstag, 30. April 2016. Doch was steckt hinter dieser Studienreise ? Welche Abenteuer werden uns erwarten? Und was hat man davon? 

HFWgoesCHINA

Eine Studienreise ins Reich der Mitte

Eine Studiengruppe, zusammengesetzt aus Studierenden der HFW-Premium.ch-Schulen, reist vom 30. April bis 7. Mai 2016 nach Shanghai, China. Firmenbesuche, Referate, Round-Tables und kulturelle Aktivitäten sollen den Studierenden Einblick in die chinesische Wirtschaftswelt geben. Die Reise bewirkt Anreize für die aktive Auseinandersetzung mit internationalen, betriebswirtschaftlichen Themen und kann bei Bedarf in Zusammenhang mit der Erarbeitung der Diplomarbeit stehen.

Die HFWbern.ch als Initiator bietet gemeinsam mit den HFW-Premium.ch-Schulen erstmals die Möglichkeit, eine Studienreise nach Shanghai durchzuführen. Die Studierenden besuchen in der reich gefüllten Woche mehrere chinesische Unternehmen, um Einblick in die chinesische Wirtschaft, das Geschäftsleben sowie die Kultur des Landes zu erhalten. Die HFW ermöglicht den Studierenden, ihren Horizont zu erweitern, ein spannendes länderübergreifendes Thema für die Diplomarbeit zu erarbeiten und sich optimal auf das internationale Geschäftsleben vorzubereiten. Aber auch HFW-Alumni aus der ganzen Schweiz können an diesem Abenteuer teilnehmen, um Erfahrungen zu sammeln und die Inhalte ihres Studiums im internationalen Vergleich zu analysieren.

Doing Business in China – Programm
Der Schwerpunkt der Reise lautet «Doing Business in China». Aber auch Stadtbesichtigungen und kulturelle Erlebnisse sind geplant. Darüber wollen wir jedoch noch nicht zu viel verraten.  Folgendes Programm ist geplant:

Samstag, 30. April 2016
14:45 Uhr Abflug Flughafen Zürich Kloten

Sonntag, 1. Mai 2016 – NI HAO IN SHANGHAI
10:20 Uhr Ankunft Pudong International Airport Shanghai
zu Fuss durch Shanghais pulsierende Hauptstrasse Nanjing Road zum legendären Bund – Besichtigung China-Stores

Nachtessen: im Barbarossa, People Square
Schlummertrunk: Rooftop oder Lounge

Montag, 2. Mai 2016
Live aus China & MADE in China bei Meyer Burger
Opening Session & Round Table zu Human Ressource Management
Inhalte: Rekrutierungen, Mitarbeitergespräche, Karriereplanung,
Talent Management, Interkulturelle Muss-Kriterien,
Verständnis für interkulturelle Kompetenz und
chinesische Firmenfeste

Lunch Chinese Dumplings
Besuch des Fake Markets

Huangpu River Cruise
Chinesisches Dinner im Restaurant South Beauty
Thema: Tischsitten, Essen- und Trinkmanieren in China und vieles mehr

Dienstag, 3. Mai 2016
Doing Business in China: Referat SALES MUST KNOW
Live aus China: Pascal Nufer – SRF Korrespondent
Round Table mit Q&A Session

Successful in China: Besuch im Restaurant MAYA, mexikanisches In-Lokal Q&A Session mit dem Geschäftsführer Rob Jameson
Inhalte: Hürden auf seinem Erfolgsweg
Was hat er unterschätzt? Wo ist er gescheitert?
Wie sieht die Gastronomie-Szene in Shanghai
aus? Wer sind seine Mitbewerber?

Mittwoch, 4. Mai 2016 – Morning Rush Hour
 Der Arbeitsweg als ganz normaler Wahnsinn – Chinas ÖV
„Doing Business in China“: Firmenbesuch bei Meyer Burger
Themen Unternehmensführung / Organisationsentwicklung, Produktion & Supply Chain

Chinesisches Dinner im Hunan House, French Concession
After Dinner: El Coctel

Donnerstag, 5. Mai 2016
Firmenbesuche zum Thema „Successful in China“
Anreise mit dem Highspeed-Zug

Dinner am Bund oder im Cool Docks
After Dinner: Bar Rouge

Freitag, 6. Mai 2016 – Biggest challenges in China
Besuch beim Swiss Business Hub
Präsentation „The presence of Switzerland in the Yangtze River Delta”
von Alexander Hoffet, Consul General of Switzerland
Präsentation Swiss Companies in China von Fabio Müller, Director Swiss Business Hub Shanghai
Präsentation Social Media / Innovation in China by Swissnex
Q&A Session
Firmenbesuch + Besichtigung bei SGS Shanghai

Schlussabend im Gintei Teppanyaki

Samstag, 7. Mai 2016
Kurzbericht aus Peking

Sonntag, 8. Mai 2016
Kurzbericht aus Peking

 

Wir möchten mit diesem Blog ermöglichen, dass Ihr an unseren tollen Erlebnissen teilhaben könnt. Unser Ziel ist es, spannende Fakten über die chinesische Wirtschaft aber auch über die Kultur zu liefern und Euch für das Reich der Mitte zu begeistern, und natürlich für die HFWBern.ch. 😉

Wir werden die Beiträge jeweils so rasch wie möglich online stellen und freuen uns über zahlreiche Leser und Kommentare. Bitte beachtet dazu unter weiteren Infos die Netiquette, da wir Wert auf einen freundlichen Umgang legen.

Beste Grüsse

Ernst Simonsohn, Leiter HFWBern.ch
&
Claudia Irina Meyer, Assistentin der Geschäftsleitung

 

Share this post:

Eine Antwort auf „HFWgoesChina – Was steckt dahinter?“

  1. Ouuu – da werde ich glatt neidisch. Nicht vergessen, dem House of Blues an Jazz (60 Fuzhou Rd, Huangpu, Shanghai) einen Besuch abzustatten…! Guter Blues, gute Stimmung, gutes Bier…! Gute Erinnerungen :-)))

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.